Tauftermine 2020

Tauftermine

 

Liebe Eltern,

Ihre Pfarrgemeinde gratuliert Ihnen ganz herzlich zur Geburt Ihres Kindes und wünscht Ihnen und Ihrem Kind alles Gute und Gottes Segen auf seinem Lebensweg.Wenn Sie Ihr Kind auch katholisch taufen lassen wollen, würde uns das natürlich sehr freuen.Ich möchte Sie auf diesem Weg auch informieren, wie das Prozedere hier in unserer Pfarreiengemeinschaft künftig ablaufen wird. Auf einem gemeinsamen Klausurtag im März 2011 haben die acht Pfarrgemeinderäte der Pfarreiengemeinschaft folgendes beschlossen: Taufe ist ein wunderbares Fest in der Familie – aber für unsere Kirche bedeutet Taufe noch weitaus mehr – nämlich die Aufnahme in die Gemeinschaft der Kirche. Das soll auch in der Art und Weise, wie Taufen gefeiert werden, zum Ausdruck kommen.

1. Der erste und ideale Ort für eine Taufe als Aufnahme in die Gemeinde ist der Gottesdienst, also der Ort und Zeitpunkt, an dem sich die Gemeinde versammelt und ein neues Mitglied in ihrer Mitte willkommen heißen kann.Wenn Sie sich für diese Möglichkeit entscheiden, kann die Taufe in jedem Gottesdienst Ihrer Pfarrgemeinde stattfinden. Setzen Sie sich hier zwecks Terminabsprache einfach mit Ihrem Pfarrbüro bzw. direkt mit mir in Verbindung.

2. Daneben gibt es auch die Möglichkeit der Taufe am Sonntag Nachmittag. Taufen außerhalb eines Gottesdienstes sollen künftig auch nur noch am Sonntag stattfinden, da auf diese Weise die Verbindung zum sonntäglichen Gottesdienst der Gemeinde gezeigt werden soll. Diese Regelung sieht auch das Kirchenrecht eigentlich so vor. Dazu gibt es in jeder der acht Gemeinden zwei Tauftermine pro Jahr. Sie können sich dann den für Sie passenden Zeitpunkt auswählen – und sind dazu selbstverständlich auch nicht an Ihre Wohnort-Gemeinde gebunden, sondern können jederzeit auch in einer anderen Gemeinde mittaufen lassen.

Ihr Pfarrer Andreas Engert.

 

Gottesdienste heute

Kein Gottesdienst

Gottesdienste morgen

Kein Gottesdienst

Anmelden

Zum Seitenanfang