Wallfahrt(sandacht)

Auch in 2021 fiel wie bereits 2020 die offizielle Retzbachwallfahrt der Corona-Pandemie zum Opfer.

Einige Wallfahrtsverbundene machten sich trotzdem am Samstag den 11. Sept. (am eigentl. Wallfahrtstag) privat per Rad oder PKW auf den Weg zu „Maria im grünen Tal".

Wallfahrer 21 Kopie

Um zumindest den Wallfahrtsgedanken aufrecht zu erhalten, überraschten unsere beiden Wallfahrtsführerinnen, Ilse und Rita mit der Idee einer Wallfahrtsandacht, an der sowohl die eingefleischten Pilger, als auch andere Marienverehrer teilnehmen konnten.
Die am Abend des 12. September stattgefundene Andacht war von ihrer Innigkeit und der Spiritualität vergleichbar einer Wallfahrt.
Sie fand in der Abenddämmerung im Innenhof des Pfarrjugendheimes in Begleitung der Musikkapelle, mit Wallfahrtstexten und Marienliedern statt und wird den Teilnehmern unvergesslich bleiben. Selbst die Retzbacher „Pfeffernüsse“ fehlten nicht.
Helma formulierte es treffend in Ihrem Dank an die beiden Initiatorinnen: Eine Andacht mit „Gänsehaut-Feeling“.

DSC 0078

DSC 0087

DSC 0079

DSC 0083

Leitung:

Pfr. Andreas Engert
Tel.09382 / 3101971
 Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.

 

© PG Marienhain 2022 www.pgmarienhain.de