MehrGenerationenTag 2015

Sonntag 25.01.2015   14:00-17:30Uhr

Herzliche Einladung zum... zweiten Nachmittag dieser Art mit einem vielfältigen Programmangebot, verteilt auf drei Orte, Entdecken, Mittun und Verweilen, geselligen und unterhaltsamen Beisammensein bei Kaffee und Kuchen am jeweiligen Veranstaltungsort. Wir, die politischen Gemeinden von Kolitzheim und Sulzheim, sowie die Pfarreiengemeinschaft Marienhain, heißen Sie und Euch herzlich willkommen!

 

 

 

 

 

 

 

  Lindach

  

Verantwortliche/r

Angebot/ Titel

Zeitpunkt/ Dauer

Räumlichkeit

Ingrid Krapf

„In der Nähstube- Basteln mit Nadel und Faden“

14.15- 15.00 Uhr

15.15- 16.00 Uhr

Sakristei unten

Kurt Albert

„Lindier Gschichtli und Gedichtli“

14.15- 15.00 Uhr

15.15- 16.00 Uhr

Rathaus, 1. Stock

Yvonne Bauer

„Oma, warst du auch mal Kind?“ Kindheit früher und heute.

14.15- 15.00 Uhr

Sakristei oben

Magda und Jürgen Hellert

„Backe, backe Kuchen- Pizza und Blooz musste versuchen“

14.15- 15.00 Uhr

15.15- 16.00 Uhr

Rathaus EG und Backhaus

Ewald Markert

Besuch beim Steinmetz: „Dem Lindier Steeklopfer über’d Schulter gschaut“

14.15- 15.00 Uhr

15.15- 16.00 Uhr

Scheune im Anwesen Markert, Lindenstraße 40

Ministranten

„Entdecke deine Kirche- eine Kirchenrallye“

15.15- 16.00 Uhr

Kirche

Anneliese Bock, Ingeborg Dotzel, Anneliese Englert, Heidi Neubauer,

Monika Bedenk

„Alte Lieder neu entdeckt“

15.15- 16.00 Uhr

Sakristei oben

Markus Dotzel

„Vom Trakturspanner zum neuen Gotteslob“- Orgel zum Anfassen

14.15- 15.00 Uhr

Kirche, Empore

 

 

 

 

Peter Bock

„Dem Drechsler über die Schulter geschaut“

14.15-15.00 Uhr

15.15- 16.00 Uhr

Werkstatt im Anwesen Lindenstraße 42

Stefan Wiederer

„Die Feuerwehr dein Freund und Helfer“

14.15-15.00 Uhr

15.15- 16.00 Uhr

Feuerwehrhaus

Helmut Reisbeck

Matthias Faulhaber

„Wissen macht ooh“- von Tüfteleien, die Spaß machen

14.15-15.00 Uhr

15.15- 16.00 Uhr

Gasthaus Schön, Bühne (1. Stock)

 

 Alitzheim

 

Verantwortliche/r

Angebot/ Titel

Zeitpunkt/ Dauer

Räumlichkeit

Alma Glos

„Die Seppelfrage“-

Kasperletheater in drei Akten

14.20 – 15.00 Uhr

Nebenzimmer

Alma Glos

„Hinter den Kulissen“- ein Blick hinter die Kasperlbühne

15.00- 15.15 Uhr

Nebenzimmer

Alma Glos

„Kasperle to go“- Fingerpuppen basteln und kleines Theaterstück für zuhause

15.15- 16.00 Uhr

Nebenzimmer

Georg Ziegler

„Nistkästen bauen“

14.15- 16.00 Uhr

Gastgarderobe

Irene Fuchs

„Hier macht keiner Pause!“

14.15- 16.00 Uhr

Ecke 1

Sandra Büttner, Thomas Solf

„Dart mit der Weltmeisterin - Kickern mit den Amateuren“

14.15- 16.00 Uhr

Dart: Bühne

Kicker: Umkleide-raum Bühne

Stefan Rappelt, Evi Ulrich (Chor Sulzheim)

„Komm und sing mit- wir machen uns fürs neue Gotteslob fit!“

14.15- 16.00 Uhr

Gastraum

Gabriele Barth

„Vorsicht Kreisspiele- hier geht’s rund!“

14.15- 15.00 Uhr

15.15- 16. 00 Uhr

Ecke 2

 

 

 

 

Emeka Ikeijama

„Nigerianische Kindheitsgeschichten- auch für Erwachsene“

14.15- 15.00 Uhr

Stuhllager

Erich Müller (Volkstanzgruppe)

„Fränkisch das Tanzbein schwingen“

14.15- 15.00 Uhr

15.15- 16.00 Uhr

Dachboden

Günter Barth

 

„Sing and play- on Generation Day!“- Musik erleben mit Young Spirit

14.15- 15.15 Uhr: offene Probe

15.30- 16.00 Uhr: geschlossene Probe

Musikproberaum

Irmtraud Pickel (Frauenbund)

„Mmmmmh- Waffelduft liegt in der Luft…“

14.15- 16.00 Uhr

Garage 1

 

 Kolitzheim

 

Verantwortliche/r

Angebot/ Titel

Zeitpunkt/ Dauer

Räumlichkeit

Kurt Schubert

„Dart und Kicker“

14.15 – 15.00 15.15- 16.00

Dartstüble

Kellerflur

Dr. Reinhard Skaar, Gottlieb Rappert

„Wesst noch, wie des früher war?“

Eine musikalische Zeitreise anhand von Bildern.“

14.15- 15.00

15.15- 16.00

Gastraum

 

Ruth Schubert, Angela Haupeltshofer, Martina Dotzel

Bastelstraße-

„Mäuse und mehr…“

14.15- 16.00 Uhr

Saal, rechte Seite

Margarete Wagner, Hedwig Baudisch, Helene Rappert, Theresia Kreis

Bastelstraße- „Stricken mit der Liesel“

14.15- 16.00 Uhr

Saal, rechte Seite

Anja Schöpf

Bastelstraße-

„Wir verzieren Kerzen“

14.15- 16.00 Uhr

Saal, rechte Seite

Gerlinde Engel

Bastelstraße- „…Und noch mehr Bastelspaß“

14.15- 16.00 Uhr

Saal, rechte Seite

Ewalde Reß

„Märchenstunde in der Runde“

14.15- 16.00 Uhr

An der Wendeltreppe

Ludwig Heß, Matthias Braun

„Rhythmische Musikwerkstatt“

14.15- 15.00 Uhr

15.15- 16. 00 Uhr

Spieleraum

Christine Bender Walter Richter

„Komm mit, sing mit, tanz mit!“

15.00- 16.00 Uhr

Saal vorne links

Monika Friedl

„Spiele- in der Versenkung verschwunden und neu entdeckt!“

14.15- 16.00 Uhr

Saal hinten links

Mehr-Generationen-Tag in Stammheim


Bild: Walter WielandAuch in Stammheim lockten verschiedenste Aktionen zahlreiche Besucher und Neugierige ins neue Pfarrjugendheim. Begrüßt und vorgestellt wurden die einzelnen Akteure von Herrn Bürgermeister Horst Herbert. Angezogen vom Duft des Leders gab es viel wissenswertes über den Aufbau und der Reparatur von Schuhen zu erfahren. Gerhard Wieland erläuterte anhand von verschiedenen Fotos, Werkzeugen und Materialien die interessante Arbeit eines Schuhdoktors. Mit Fingerspitzengefühl und ruhiger Hand wurden viele TaTüTa`s unter Anleitung von Ilse Koßner gefertigt, denn das Surren der Nähmaschinen lockte so manchen Besucher - ob Klein oder Groß -um selbst ans Werk zu gehen und sich seine eigene Taschentüchertasche zu erschaffen.Ganz wie die Künstlerin Isolde Folger selbst, gab es bei Ihr die Möglichkeit für jeden seine eigene kreative künstlerische Ader zu verwirklichen. Rot schmilzt alles Eis - verschiedene Maltechniken und Farben luden zum Experimentieren ein. Nebenbei bestand die Möglichkeit einige Werke der Künstlerin zubetrachten. Etwas schwergewichtiger waren die Werke des Bildhauers Ewald Markert. So konnte er nur einen kleinen Teil seiner Kunstobjekte in Natura ausstellen. Doch sehens- und hörenswert waren die Erläuterungen zu seinen Fotogalerien der jeweiligen Großprojekte. Beeindruckend zu sehen, was mit kreativer Hand aus einem „Steinbrocken“ alles entstehen kann. weiterlesen... (Text: Manuela Singer)

 Bildergalerie Stammheim (Bilder: Walter Wieland)

  • mgt_stammheim_1

Der Mehrgenerationentag kam bei Besuchern gut an – Initiator André Christof ist zufrieden

 

Zahlreiche Besucher, Jung und Alt, kamen, staunten und nahmen an den zahlreichen Aktionen teil, die ihnen beim Mehrgenerationentag in Herlheim, Sulzheim und Stammheim geboten wurden. Eingeladen hierzu hatten die Pfarreiengemeinschaft Marienhain und die politischen Gemeinden Kolitzheim und Sulzheim. Die Veranstaltungen fanden zeitgleich in der Herlindenhalle in Herlheim und den Pfarrheimen in Sulzheim und Stammheim statt. Alleine in Herlheim zählten die Organisatoren gut 200 begeisterte Besucher. Oft schwelgten die Älteren in Erinnerungen an längst vergangene Zeiten. Die Jungen staunten über die teils einfachen, aber trotzdem interessanten Spiele. Häufig probierten die Besucher Angebote nur kurz aus, denn schon lockte nebenan die nächste Attraktion. Lediglich die Tanzwerkstatt war nicht der erhoffte Renner. Höhepunkt des Nachmittags in Herlheim war eine Modenschau, bei der Kleider des vergangenen Jahrhunderts gezeigt wurde. Über die Mode um das Jahr 1900 staunten noch alle Anwesenden. Bei der Vorführung von Kostümen oder knitterfreier Trevira-2000-Mode dachte so mancher Ältere wehmütig an die Jugend zurück. Auch Dirndl, Tanzkleider und Festkleidung samt Brautkleidern fehlten auf dem Laufsteg nicht.

Bildergalerie Sulzheim (Bilder: Patricia Kaspar)

  • DSC03945

Bildergalerie Herlheim (Bilder: Matthias Braun) 

  • IMG_4005

 Bildergalerie Stammheim (Bilder: Walter Wieland)

  • mgt_stammheim_1

(Zum Weiterlesen den Button drücken)

Termine Kinder + Familie

Keine Termine

Wetterinfo

Das Wetter für die
PG Marienhain

 

Newsletter

Erhalten
Zum Seitenanfang