Faschingsabend zwischen Himmel und Hölle

 

Zeilitzheim Ein nahtlos ineinandergreifendes Feuerwerk lustiger Sketche, origineller Büttenreden sowie einiger rasanter und actionreicher Tanzeinlagen boten die Akteure den Zuschauern beim Kolpingfasching im Saal des katholischen Pfarrzentrums in Zeilitzheim. Nach dem im vergangenen Jahr Käpt’n Kork, Mr. Spock und Chef-Ingenieur Schrotty alias Robert Braun, Florian Bittner und Gabriel Meyer in Anlehnung an das „(T)Raumschiff Surprise“ auf dem Planeten Kolping landeten, setzten die Moderatoren diese Geschichte heuer fort.

In Gestalt dreier Engel kamen die Astronauten gleich zu Beginn auf die Bühne und begrüßten die Gäste. Unterstützt wurden die drei Männer wieder von zwei charmanten Moderatorinnen – Christina Schömig und Weena Meyer –, die sich im Kontrast zu den Engeln als Teufel präsentierten. Die fünf führten den gesamten Abend über unter dem Leitmotto „Himmel und Hölle“ auf äußerst humorvolle Weise durchs Programm und ließen dabei ihr großes schauspielerisches Talent aufblitzen. Lesen sie hierzu den ausführlichen Mainpost Bericht von Dominik Dorsch. (Mainpost 22.01.2013)

Anbei der Link zur Mainpost Fotogalerie