In fast allen Gemeinden unseres Landes ziehen heute und teilweise auch gestern schon junge Menschen von Haus zu Haus – und sammeln Geld, nicht etwa für sich, sondern für andere – und vor allem: ohne selbst etwas dafür zu erwarten! In jedem Jahr hat das Kindermissionswerk, für das unsere Sternsinger heute unterwegs sind, um Kindern in Ländern der Dritten Welt ein menschenwürdigeres Leben zu ermöglichen, ihnen die Chance auf Bildung und ein besseres Leben zu eröffnen. Ein Dienst für andere, der heutzutage gar nicht hoch genug eingeschätzt werden kann. Das diesjährige Partnerland der Sternsingeraktion 2019 ist PERU.

P wie „Peru“

Peru steht in diesem Jahr im Mittelpunkt der Aktion Dreikönigssingen. Besonders schauen wir dort auf Kinder, die mit einer geistigen oder körperlichen Behinderung aufwachsen.

E wie „Einzigartig“

„Ich bin einzigartig“, sagt Romy, ein Mädchen aus Peru. Romy lebt mit einer Behinderung. Das Leben mit einer Behinderung ist in Peru und in vielen armen Ländern sehr schwer: Oft bekommen behinderte Kinder nicht die Hilfe, die sie brauchen, und können nicht in die Schule gehen. Wir setzen uns dafür ein, dass behinderte Kinder überall in der Gesellschaft mitmachen können. Damit kein Kind sagen muss: „Ich bin behindert“, sondern wie Romy sagen kann: „Ich bin einzigartig.“

R wie „Regen“

Regen, Schnee oder Eis? Davon lassen wir uns nicht behindern. Wir machen uns auf den Weg und bringen den Segen Gottes zu den Menschen, denn seine Nähe soll zu allen Menschen kommen. Segen bringen – Segen sein – so gehen wir nun wieder los und schreiben über die Türen: 20 * C + M + B + 19

U wie „Unser Motto“

Unser Motto in diesem Jahr heißt: „Wir gehören zusammen – in Peru und weltweit“. Wir – das sind: wir, die wir nun zusammen losziehen in die Straßen und Häuser unserer Gemeinde; wir mit allen, die von uns besucht werden; wir mit allen Kindern und Jugendlichen, die in diesen Tagen als Sternsinger unterwegs sind; wir mit den Kindern in Peru und auf der ganzen Welt, denen mit den Sternsinger-Spenden geholfen werden kann.

Ein herzliches Vergelt´s Gott für alle Spenden und ein herzliches Dankeschön an alle Sternsinger.

Im Bild die Sternsinger aus Stammheim mit ihren Betreuern, die in 4 Gruppen in der Pfarrgemeinde Stammheim unterwegs waren.